Skip to main content

Google EEAT: Einfache Erklärung des TOP-Rankingfaktors

| Ralf Dodler

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Artikel als PDF

Du möchtest deine Website optimieren, sodass sie die Anforderungen von Google EEAT erfüllt?

Dann lass uns mal schauen, was das eigentlich ist und wie es dir dabei helfen kann, deine Rankings zu verbessern.

Ok, los geht’s…

E-E-A-T einfach erklärt

Google EEAT ist ein wichtiger Faktor für die Suchmaschinenoptimierung von Websites und hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Dabei handelt es sich um Kriterien, nach denen Google die Qualität von Inhalten bewertet.

Google EEAT hat einen direkten Einfluss auf das Ranking von Websites in den Suchergebnissen und kann somit entscheidend für den Erfolg einer Website sein.

In diesem Artikel werden wir uns genauer mit den Richtlinien von Google EEAT auseinandersetzen und erklären, wie man seine Website entsprechend optimieren kann, um von einer besseren Platzierung in den Suchergebnissen zu profitieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist Google EEAT?

EEAT steht für: 

  • Experience
  • Expertise
  • Authoritativeness
  • Trustworthiness

Oder auf deutsch:

  • Erfahrung
  • Expertise
  • Autorität
  • Vertrauenswürdigkeit

Es ist ein Konzept, das von Google eingeführt wurde, um die Qualität von Websites zu bewerten.

Was bedeutet Erfahrung?

Experience (Erfahrung) bezieht sich darauf, ob du als Person oder Organisation über die nötige Erfahrung aus erster Hand verfügst, um relevante Informationen auf deiner Website bereitzustellen.

Hast du z.B. die Produkte oder Dienstleistungen, über die du berichtest, selbst genutzt und schreibst aus deiner Sicht darüber?

Überlege dir, inwieweit der Ersteller des Inhalts über die für das Thema erforderliche Erfahrung aus erster Hand oder aus dem Leben verfügt.

Viele Arten von Seiten sind vertrauenswürdig und erfüllen ihren Zweck gut, wenn sie von Personen erstellt werden, die über einen großen persönlichen Erfahrungsschatz verfügen. 

Wem würdest du eher vertrauen: einer Produktbewertung von jemandem, der das Produkt selbst benutzt hat, oder einer „Bewertung“ von jemandem, der das nicht getan hat?

Was ist mit Expertise gemeint?

Expertise (Wissen) ist einer der Schlüsselfaktoren im EEAT-Konzept und bezieht sich auf das Wissen und die Erfahrung, die ein Autor oder Content-Creator im jeweiligen Themenbereich besitzt.

Expertise wird von Google als besonders wichtig angesehen, um die Qualität und Relevanz von Inhalten zu bewerten und somit eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen zu erzielen.

Um Expertise zu demonstrieren, sollten Autoren und Publisher sicherstellen, dass sie über fundierte Kenntnisse in ihrem Themenbereich verfügen.

Hierbei spielen Faktoren wie eine formale Ausbildung, praktische Erfahrung und Erfolge in der Branche eine Rolle.

Darüber hinaus können auch die Veröffentlichung von Fachartikeln, die Teilnahme an Konferenzen und die Einbindung von Expertenmeinungen dazu beitragen, das eigene Wissen und die Expertise zu demonstrieren.

Wofür steht Autorität?

Autorität ist ebenfalls ein wichtiger Faktor im EEAT-Konzept und bezieht sich auf die Bekanntheit eines Autors, einer Website oder des Inhalts im jeweiligen Themen-Bereich.

Eine hohe Autorität wird erreicht, wenn ein Autor oder eine Website als führend in ihrer Branche oder Nische angesehen wird.

Google betrachtet diese Faktoren als entscheidend, um die Qualität und Relevanz von Inhalten zu bewerten und somit eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen zu erzielen.

Um Autorität aufzubauen, sollten Website-Betreiber sicherstellen, dass ihre Inhalte von hoher Qualität und einzigartig sind.

Hierbei spielen Faktoren wie die Relevanz des Inhalts für das Publikum, die Einbindung von Expertenmeinungen und die Verwendung von ansprechenden und informativen visuellen Elementen eine Rolle.

Darüber hinaus können auch externe Faktoren wie die Anzahl und Qualität von Backlinks von anderen Websites dazu beitragen, das Vertrauen in eine Website zu erhöhen und somit auch ihre Autorität zu steigern.

Was bedeutet Vertrauen?

Im Kontext von EEAT, steht Trust (Vertrauen) im Mittelpunkt des Konzepts. Es bezieht sich auf die Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit eines Autors, einer Website oder des Inhalts im jeweiligen Themen-Bereich.

Google betrachtet diese Faktoren als besonders wichtig, um hochwertige und relevante Inhalte zu identifizieren, die den Bedürfnissen der Benutzer entsprechen.

Eine hohe Glaubwürdigkeit wird erreicht, wenn ein Autor oder eine Website als Experte auf ihrem Gebiet angesehen wird.

Hierbei spielen Faktoren wie das Vorhandensein von Qualifikationen und Erfahrung sowie die Reputation innerhalb der Branche eine Rolle.

Darüber hinaus können auch externe Faktoren wie die Anzahl und Qualität von Backlinks von anderen vertrauenswürdigen Websites dazu beitragen, das Vertrauen in eine Website zu erhöhen.

Fazit

EEAT ist ein wichtiges Konzept, das du als Website-Betreiber verstehen solltest, um sicherzustellen, dass deine Website von Google als hochwertig eingestuft wird.

Wenn du gewährleistet, dass deine Website Erfahrung, Expertise, Autorität und Vertrauenswürdigkeit aufweist, wird sie sowohl von Besuchern, als auch von Suchmaschinen, als vertrauenswürdig betrachtet. 

Häufig gestellt Fragen zu EEAT

Was bedeutet EEAT?

EEAT steht für Experience, Expertise, Authoritativeness und Trustworthiness und ist ein Qualitätskriterium, nach dem Google die Inhalte von Websites bewertet.

Warum ist EEAT wichtig für die Suchmaschinenoptimierung?

EEAT ist wichtig für SEO, da es einen direkten Einfluss auf das Ranking von Websites in den Suchergebnissen. Eine gute E-E-A-T-Bewertung kann somit entscheidend für den Erfolg einer Website sein.

Wie kann man die EEAT-Bewertung seiner Website verbessern?

Um EEAT zu verbessern, sollten hochwertige Inhalte erstellt, Experten als Autoren gewonnen und vertrauenswürdige Quellen verlinkt werden.

Gibt es bestimmte Branchen, in denen EEAT besonders wichtig ist?

Ja, insbesondere in Bereichen wie Gesundheit, Finanzen und Recht ist EEAT von großer Bedeutung, da hier besonders hohe Ansprüche an die Qualität und Vertrauenswürdigkeit von Informationen gestellt werden.

Wie oft sollte man seine Website hinsichtlich EEAToptimieren?

Eine regelmäßige Überprüfung und Optimierung der EEAT-Bewertung ist empfehlenswert, da Google seine Algorithmen stetig aktualisiert und die Kriterien für eine gute EEAT-Bewertung sich daher auch ändern können.

Dodler Ralf Dodler Ralf
Autor

Ralf Dodler

Ralf ist ein leidenschaftlicher SEO-Nerd. Seine Obsession für SEO begann in 2015 und hat sich seitdem nur noch verstärkt. Er ist ständig auf der Suche nach den neuesten Trends und Techniken in der SEO-Welt, um sicherzustellen, dass er immer auf dem neuesten Stand ist.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

SEO-Tipps für beschäftigte Unternehmer

Abmeldung jederzeit möglich. Etwa 2 bis 5 E-Mails im Monat. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

E-E-A-T einfach erklärt
SEO-Spezialist mit Expertise in On-Page-Optimierung, Off-Page-Optimierung, Keyword-Recherche, technischer SEO und Content-Marketing.