Skip to main content

Ankertext: Ein Schlüssel zum Erfolg in der Suchmaschinenoptimierung

publiziert
update 04.03.2024

Inhaltsverzeichnis

Du möchtest eine erfolgreiche SEO-Strategie auf deiner Webseite umsetzen? Dann weisst du sicherlich, dass Verlinkungen ein sehr wichtiges Thema sind.

Nicht nur Linkbuilding an sich, sondern auch der Ankertext (engl. anchor text) spielt eine maßgebliche Rolle, sowohl für interne Links als auch für externe Links und Backlinks.

In diesem Artikel lernst du, was Ankertexte sind, welche Arten von Ankertexten es gibt und wie du sie optimal einsetzt.

Los geht’s.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Ankertext ist der klickbare Text in einem Hyperlink, der dich zu einer anderen Website oder einem anderen Abschnitt derselben Website führt.
  • Es gibt verschiedene Arten von Ankertexten, wie z.B. exakte Ankertexte, beschreibende Ankertexte, Branding-Ankertexte, Bild-Ankertexte und SEO-optimierte Ankertexte
  • Ankertexte sind wichtig, weil sie Suchmaschinen dabei helfen, den Kontext und die Relevanz einer verlinkten Seite besser zu verstehen.
  • Die Optimierung des Ankertextes umfasst die Verwendung einer Mischung verschiedener Arten von Ankertexten.

Banner: SEO-Texte Kaufen

Was ist ein Ankertext?

Ein Ankertext (oder auch Linktext) ist der klickbare Text in einem Hyperlink, der dich zu einer anderen Website oder einem anderen Abschnitt derselben Website führt.

Einfach erklärt:

Stell dir vor, du liest einen Artikel online. Im Text befindet sich ein blauer und unterstrichener Begriff, z.B. „Weitere Informationen“.

Klickst du auf diesen Begriff, gelangst du zu einer neuen Seite mit weiteren Informationen zum Thema.

Technische Details zum Ankertext:

  • Der Ankertext ist Teil des HTML-Codes und wird mit dem <a>-Tag definiert.
  • Das Attribut href des <a>-Tags enthält die URL der Zielseite.
  • Der Ankertext ist sichtbar und klickbar für den Nutzer.

Ein Ankertext ist ein wichtiger Bestandteil von Hyperlinks und erfüllt mehrere Funktionen:

  • Er beschreibt den Inhalt der verlinkten Seite.
  • Er erleichtert die Navigation für deine Nutzer.
  • Er sendet Signale an Google über die Relevanz der verlinkten Seite.

Welche Arten von Ankertexten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Ankertexten, die in Hyperlinks verwendet werden können, um auf andere Webseiten oder Ressourcen zu verlinken. Hier sind einige gängige Arten:

  • Exakte Ankertexte: Diese verwenden genau den Text, den Sie verlinken möchten. Zum Beispiel: „Klicken Sie hier“, „Weitere Informationen finden Sie hier“.
  • Beschreibende Ankertexte: Diese beschreiben den Inhalt der verlinkten Seite oder Ressource. Sie sind informativer und bieten dem Benutzer eine klare Vorstellung davon, wohin der Link führt. Zum Beispiel: „Tipps zur Suchmaschinenoptimierung“, „Die besten Wanderwege in Europa“.
  • Branding-Ankertexte: Diese verwenden den Namen einer Marke oder eines Unternehmens als Ankertext. Zum Beispiel: „Besuche die offizielle Nike Website“ oder „Apple Store“.
  • Bild-Ankertexte (Alt-Texte): Wenn ein Bild als Link fungiert, kann der Alt-Text des Bildes als Ankertext dienen. Dies ist wichtig für Barrierefreiheit und SEO. Der Alt-Text sollte den Inhalt des Bildes beschreiben.
  • SEO-optimierte Ankertexte: Diese verwenden Schlüsselwörter oder Phrasen, die darauf abzielen, die Suchmaschinenoptimierung zu verbessern.

Warum sind Ankertexte wichtig?

Ankertexte sind wichtig, weil sie Suchmaschinen dabei helfen, den Kontext und die Relevanz einer verlinkten Seite besser zu verstehen.

Dadurch wird die Sichtbarkeit und das Ranking der verlinkten Seiten in den Suchergebnissen verbessert.

Außerdem erleichtern sie es den Nutzern, relevante Informationen zu finden, indem sie eine klare Vorstellung davon geben, wohin der Link führt.

Durch die Verwendung ansprechender und aussagekräftiger Ankertexte kannst du die Benutzererfahrung verbessern und die Klickrate auf deine Links erhöhen.

Wie kann man Ankertexte optimieren?

Die Optimierung deiner Ankertexte ist ein wichtiger Faktor, um deine SEO-Performance zu verbessern und deine Website in den Suchergebnissen von Google weiter oben zu platzieren.

Tipps zur Optimierung der Ankertexte:

1. Relevanz erzeugen:

  • Wähle einen aussagekräftigen Ankertext, der den Inhalt der verlinkten Seite genau beschreibt.
  • Vermeide generische Ankertexte wie „hier klicken“ oder „mehr lesen“.

2. Keyword verwenden:

  • Integriere relevante Keywords in deinen Ankertext, um die thematische Relevanz deiner Website zu signalisieren.
  • Achte auf eine natürliche Verteilung der Keywords und vermeide Keyword-Spam.

3. Länge nicht übertreiben:

  • Halte deine Ankertexte kurz und prägnant.
  • Vermeide zu lange Ankertexte, da diese unnatürlich wirken und von Google abgestraft werden können.

4. Vielfalt nutzen:

  • Verwende verschiedene Arten von Ankertexten, um ein natürliches Linkprofil zu erreichen.
  • Kombiniere Brand-Ankertexte, beschreibende Ankertexte, Bild-Ankertexte und SEO-optimierte Ankertexte.

5. Nofollow-Attribut verwenden:

  • Verwende das nofollow-Attribut für Links, die nicht von Google gefolgt werden sollen, z.B. Affiliate Links.

Durch ausgewählte und optimierte Ankertexte kannst du deine SEO-Performance verbessern und deine Website für deine Nutzer attraktiver gestalten.

Tipp: Achte auf eine kontinuierliche Optimierung deiner Ankertexte und analysiere die Auswirkungen auf deine Rankings in den Suchergebnissen.

Banner: SEO-Texte Kaufen

FAQ zu Ankertext

Kann man jeden Text als Ankertext verwenden?

Ja, man kann jeden Text als Ankertext verwenden. Besser ist jedoch, wenn der Ankertext den Inhalt der verlinkten Seite genau beschreibt. Das hilft sowohl den Nutzern als auch den Suchmaschinen.

Gibt es eine ideale Länge für einen Ankertext?

Nein, es gibt keine ideale Länge für einen Ankertextes. Versuche ihn kurz und prägnant zu halten, denn lange Ankertexte können für den Nutzer verwirrend sein.

Was ist der Unterschied zwischen internen und externen Ankertexten?

Der Unterschied zwischen internen und externen Ankertexten ist, dass interne Ankertexte auf Seiten innerhalb derselben Website verlinken, während externe Ankertexte auf andere Websites verweisen. Beide sind wichtig für eine gute SEO-Strategie.

Kann die Verwendung von zu vielen identischen Ankertexten problematisch sein?

Ja, die Verwendung von zu vielen identischen Ankertexten kann problematisch sein. Suchmaschinen könnten dies als Versuch werten, das Ranking zu manipulieren. Es ist daher besser, eine Vielfalt von Ankertexten zu verwenden.

Sollte man Keywords in den Ankertexten verwenden?

Ja, man sollte Keywords in den Ankertexten verwenden. Sie können dabei helfen, das Ranking deiner Website zu verbessern. Aber übertreibe es nicht, da dies als Spam angesehen werden könnte.

Kann man Bilder als Ankertext verwenden?

Ja, man kann Bilder als Ankertext verwenden. In diesem Fall verwendet die Suchmaschine den Alt-Text des Bildes als Ankertext.

Inhaltsverzeichnis

Ralf Dodler ist Unternehmer, Autor und Inhaber von Dodler Consulting, einem Online-Marketing-Unternehmen mit Sitz in Schwalbach (Saar), das sich auf Suchmaschinenoptimierung und Content-Marketing spezialisiert hat.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

SEO-Tipps für Unternehmer

Abmeldung jederzeit möglich. Etwa 2 bis 5 E-Mails im Monat. ACHTUNG: Kann trockenen Hummor und schlechte Witze enthalten 😉. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.