Keyword Planer kostenlos – Booster für deine Rankings

 letzte Aktualisierung: 13. Dezember 2022 0 Kommentare

Geschrieben von Ralf Dodler

Zur Keyword Recherche empfehlen viele SEO-Experten die gängigen Tools, wie SEMrush, AHREFS und viele weitere. Diese Tools sind leider kostenpflichtig, aber es gibt auch eine Methode, bei der der Keyword Planer kostenlos ist!

Dass Content-Erstellung super wichtig ist, darüber sind wir uns denke ich mal einig. Trotzdem werden einige SEO’s das extrem ungern hören, und ich erwarte nicht, dass jeder mit diesem Verfahren einverstanden ist. Aber mach dir selbst ein Bild davon und lass uns einfach mal loslegen!

Wie funktionieren Keyword-Planer?

Wenn du einen Blog erstellt hast und regelmäßig Content veröffentlicht, dann hast du dich sicher schon mit Keywords für deine Blogbeiträge beschäftigt und bestimmt auch schon Keyword-Planer benutzt.

Aber hast du dich mal gefragt, wie Keyword-Planer eigentlich funktionieren? Warum sie für manche Keywords ein Suchvolumen von 250.000 und für andere nur 10 anzeigen?

Wahrscheinlich weißt du nicht, dass Keyword-Planer sogenannte "gepackte" Suchanfragen sind. 

Wenn du in deinem bevorzugten Keyword-Planer den Suchbegriff eingibst, mit dem du Geld verdienen willst, dann zeigt dir der Keyword-Planer nicht nur die Ergebnisse für z.B. "KFZ Versicherung" an, sondern jede Suche, die "KFZ Versicherung" enthält. Ziemlich klasse, oder?

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder Keyword-Planer ursprünglich entwickelt wurde, um dich dazu zu bringen, Geld auszugeben, und nicht, um Keyword-Anfragen für dich zu trennen oder dir zu helfen, ein umfassendes Cluster aufzubauen.

Wie können wir also diese gepackten Suchanfragen "entpacken" und gibt es eine Möglichkeit, organische Suchergebnisse zu interpretieren, anstatt sich auf Keyword-Planer zu verlassen, die von Anzeigensoftware abgeleitet sind oder die diese Keywords ebenfalls packen?

Schritt 1: Hauptkeyword entpacken

Dann wollen wir mit dem Entpacken unseres Hauptkeywords mal loslegen und gehen dazu zur Google-Suche. Hier geben wir den Suchbegriff ein und fügen ein Sternchen hinzu, etwa so:

Beispiel: KFZ Versicherung*

Keyword Planer kostenlos #1

Dadurch werden die relevantesten und am häufigsten gesuchten Begriffe in der organischen Suche von Google ausgepackt.

Deshalb siehst du diese Schlüsselbegriffe jetzt als automatische Vorschläge, da Google die Daten zusammengefasst hat und dir die am häufigsten gesuchten Begriffe vorschlägt.

Toll, oder? Weiter geht's!

Schritt 2: Entpacken des ersten Nebenkeywords

Jetzt, da du die nächsthöheren organischen Suchbegriffe aus deiner Startabfrage entpackt hast, kannst du damit beginnen auch diese zu entpacken.

Beispiel: KFZ Versicherung berechnen* 

Keyword Planer kostenlos #2

Schritt 3: Entpacken des zweiten Nebenkeywords

Gehen wir nun einen Schritt zurück zu KFZ Versicherung*, und wählen dann das zweithöchste organisch entpackte Ergebnis aus.

Beispiel: KFZ Versicherung wechseln*

Keyword Planer kostenlos #3

Schritt 4: Entpacken des dritten Nebenkeywords

Jetzt machen wir das noch einmal, und wir erhalten:

KFZ Versicherung kündigen*

Keyword Planer kostenlos #4

Ist dir klar, was wir gerade mit all unseren Suchanfragen gemacht haben, die aus dem Hauptkeyword entpackt wurden?

Wir haben Inhaltscluster für unseren Content geschaffen, die von Google als Silos erkannt werden, und zwar durch entpacken einer organische Suche.

Jetzt haben wir also drei Kategorien, die sich von unserem Hauptkeyword ableiten, und mindestens 9 Blogs/Artikel für jede Kategorie durch automatische Vorschläge.

Schritt 5: Entpacken der W-Fragen

Nun, lass uns noch weiter gehen... warum hier aufhören? Hast du schon einmal etwas von dem Teil der Sprache gehört, der als Interrogativ bekannt ist?

Die meisten Menschen nicht, aber es sind einfach die "wer, was, wann, wo, warum und wie"-Fragewörter unserer Sprache, die an Subjekte und Themen angehängt werden.

Kannst du erraten, was wir als Nächstes tun werden? Springen wir z.B. zurück zu unserem 2. Silo "KFZ Versicherung kündigen" und fügen wir ein Fragewort z.B. "wann" hinzu.

Beispiel: wann KFZ Versicherung kündigen 

Keyword Planer kostenlos #5

So haben wir ein zusätzliches weiteres Silo mit mindestens 4-8 weiteren Themen, die wir in unser Hauptsilo einfügen können.

Jetzt stelle dir vor, du hättest eine Website erstellt, die das "wer", "was", "wann", "wo", "warum" und "wie" jedes wichtigen sekundären Schlüsselworts abdeckt und zu deinem Hauptkeyword zurückführt.

In der Datenwissenschaft nennt man das "Agglomeration Hierarchical Clustering".

Ergebnis

Herzlichen Glückwunsch, denn damit hast du Google gerade mitgeteilt, dass deine Website jede Suchanfrage beantwortet, die Google mit Hilfe eines umgekehrten technischen Prozesses als 100% relevant für seine Nutzer und Suchenden in dieser Nische eingestuft hat.

Du verknüpfst deinen Content also auf dieselbe Weise, wie Google es auf seiner Website tut. Und was bedeutet das jetzt für deine Webseite?

Jetzt kannst du dich zurücklehnen und zuschauen, wie die Rankings deiner Keywords durch die Decke gehen und du einen Wettbewerber nach dem anderen überholst.

Ist das nicht cool? Auf diese Art gehen die nie die Ideen aus und Schreibblockaden sind für dich ein Fremdwort.

Über den Autor

Ralf ist Online Marketer aus Leidenschaft. Seit 2015 berät er Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung erfolgreicher Online Marketing Strategien. Dabei gehört Content Marketing zu seinen liebsten Instrumenten, um das Onlinebusiness seiner Kunden auf das nächste Level zu heben.